Unfug, die Welt des Jahres 2050 zu planen

Kohlendioxid-Emissionen sollen in Zehnjahresschritten sinken: 40 Prozent bis 2030, 60 Prozent bis 2040 und 80 Prozent bis zum Jahr 2050. Diesen Vorschlag der EU-Kommission hat das Europäische Parlament heute bestätigt. Darüber hinaus fordert eine Mehrheit der Abgeordneten, den Preis für die Emissionszertifikate künstlich zu erhöhen.

Holger Krahmer lehnt die Vorschläge ab: “Es ist Unfug, heute die Welt von 2050 zu planen. Wir wissen nicht, was bis dahin passiert, wir wissen nicht, wie die Welt dann aussieht. Entsprechend willkürlich sind die Jahreszahlen und Prozentzahlen, die wir hier festlegen, deren einziger Bezug zueinander darin besteht, dass hinten eine Null steht.

Wir sollten einsehen, dass die EU-Klimapolitik weltweit gescheitert ist und unsere vermeintliche Vorreiterrolle von niemandem anerkannt wird.”